Durchbruch - Die KARDS Winter-Erweiterung ist live!

vor 8 Monaten

Neue Forschung, 81 neue Karten, neue Spielmechaniken.

Durchbruch, unsere dritte massive Erweiterung für KARDS, führt eine Fülle grundlegend neuer strategischer Möglichkeiten und taktischer Optionen für KARDS ein, die alle von der realen Geschichte des 2. Weltkriegs inspiriert sind.

Entdecke nie dagewesene Forschungsmechaniken, die durch aktuelle Weltkriegs-Forschungsprojekte motiviert sind, um die Schlacht zu deinen Gunsten zu wenden.

Zusätzliche neue Features, wie z.B. die Fähigkeit des Zangenangriffs oder die Fähigkeit, feindliche Einheiten zu stehlen, erweitern die taktischen Möglichkeiten erheblich und bringen das Spielerlebnis auf ein neues Niveau.

Durchbruch kommt mit insgesamt 81 neuen Karten, viele davon mit neuen Effekten, die zum ersten Mal in dieser Erweiterung eingeführt wurden. Sie verstärken die Spieler mit spannenden neuen Werkzeugen, um die Gegner herauszufordern und das Schlachtfeld mit taktischen Fähigkeiten und strategischem Denken zu dominieren.

Durchbruch wurde am 9. Dezember veröffentlicht und ist ein automatisches Update für alle KARDS-Spieler.

Eine neue Ära für KARDS

Mit der Ankunft von Durchbruchs am 9. Dezember begann für KARDS eine völlig neue Ära.

Dies sind die Highlights von Breakthrough:

  • Insgesamt 81 neue einzigartige Karten
  • Forschungskarten jetzt erhältlich, um Zerstörung zu entfesseln
  • Zangenangriff als neue Kernfähigkeit
  • Neue Mechaniken zur Kontrolle feindlicher Einheiten
  • Neue Mechaniken, um Karten in der Hand für besondere Verbesserungen auszuwählen
  • Zahlreiche Bugfixes und kleinere Verbesserungen

Weitere Infos zum Durchbruch:

Um diese massiven Veränderungen noch stärker zu verdeutlichen, haben wir zusammen mit den besten KARDS-Spielern ein spezielles Durchbruch-Video für euch vorbereitet:

Forschung in KARDS jetzt möglich

Durchbruch führt Forschung als neue Funktion und Spieloption ein.

Inspiriert von historischen Projekten mit strategischer Wirkung könnt ihr Forschung jetzt entweder zur Unterstützung eurer aktuellen Strategie oder zur Schaffung einer starken Ergänzung nutzen, je nachdem, welchen Weg ihr einschlagen wollt.

In jeder Forschungsphase habt ihr die Wahl: Entweder die bisher erzielten Ergebnisse nutzen, oder in weitere Forschung investieren in die Hoffnung, später und bevor es zu spät ist, einen echten Durchbruch zu erzielen.

Werdet ihr den Kurs beibehalten, um die ultimative Belohnung wie das Manhattan-Projekt zu erhalten, oder versucht ihr, aus den frühen Ergebnissen Kapital zu schlagen? Könnt ihr lange genug überleben?

Neue Fähigkeit Zangenangriff

Aus militärischer Sicht ist eine Zangenbewegung ein koordinierter und gleichzeitiger Angriff getrennter Kräfte, um den Feind einzukreisen und ihn dann gleichzeitig an beiden Flanken oder aus entgegengesetzten Richtungen anzugreifen. Das Manöver beruht darauf, dass beide Gruppen den Feind einkreisen, um ihren vernichtenden Schlag erfolgreich ausführen zu können. Die Zangenbewegung war ein wesentlicher Bestandteil des deutschen Blitzkrieges und wurde während des Zweiten Weltkrieges oft mit drastischer Wirkung eingesetzt.

Der KARDS-Zangenangriff ist von dieser realen Taktik inspiriert und stellt diesen Angriff auf dem Schlachtfeld auf abstrakte und doch realistische Weise nach.

Wenn eine Einheit mit Zangenangriff das Schlachtfeld betritt, könnt ihr eine andere Einheit der eigenen Seite als Gegenstück zur Zange wählen. Dieser Effekt ist die Abstraktion von zwei Einheiten, die zusammen arbeiten, um den Gegner in die Zange zu nehmen. Nur wenn beide Einheiten auf dem Schlachtfeld sind, erhalten beide den Vorteil des Zangenangriffs.

Zum Beispiel: "Zangenangriff: +2 Angriff" würde der Zangeneinheit +2 Angriff und der anderen ausgewählten Einheit ebenfalls +2 Angriff geben - solange beide auf dem Schlachtfeld sind. Wenn eine der beiden Einheiten vom Schlachtfeld entfernt wird, verliert die andere verbleibende Einheit automatisch den Bonus von +2 Angriff.

Kontrolliere feindliche Einheiten

Auf dem Schlachtfeld kann Chaos herrschen, und das Feuer der eigenen Seite kann so tödlich werden wie feindliche Angriffe. Auch Seitenwechsel während des Zweiten Weltkriegs waren nicht ungewöhnlich, selbst für Nationen. Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs waren Rumänien, Bulgarien und Italien mit den Achsenmächten verbündet, aber die Entwicklungen des Krieges in späteren Jahren beeinflussten die Entscheidung dieser Länder, ihre Loyalität zu den Alliierten zu wechseln.

Ein Beispiel für die Übernahme der Kontrolle ist Verwirrung, bei dem man die Kontrolle über eine gegnerische Einheit mit Kosten von 3 oder weniger bis zum Ende des Zuges übernehmen kann. Dieser Effekt simuliert auf abstrakte Weise den Zustand einer Einheit, die während der Schlacht den Überblick verliert und sich daher nicht so verhält, wie sie sollte.

Ein weiteres Beispiel sind die Minderheitenrekruten, bei denen man die volle Kontrolle über eine gegnerische Einheit übernehmen kann. Dieser Effekt simuliert die Situation, bei der sich Einheiten zum Feind überlaufen.

Willkommen bei Durchbruch!